Donnerstag, 3. Januar 2013

Deborah Lippmann Ray Of Light

Diesen Lack hab ich mir ertauscht (mit Viola). Bei Freshnails gibt es Deborah Lippmann-Lacke für 22€, bei Niche-Beauty kosten sie zwischen 20 und 26€. Diesen bestimmten Lack gibt es aber in keinem der beiden Shops noch.
Ray of Light ist ein dunkelblauer Jellylack mit kupferfarbenen Glitterflecks.


Der Lack ist arg flüssig und ziemlich sheer - klar ist ja auch ein Jelly. Nach 2 Schichten bin ich aber ziemlich zufrieden mit der Deckkraft. Die Trockenzeit zieht sich leider ein bisschen.
Die Haltbarkeit ist überraschend gut. Nach 2 Tagen null Tipwear.


Fazit: Wunderhübsch und ein echt außergewöhnlicher Lack. Danke an Viola für's Tauschen. Empfehlung.
Note 1


Kommentare:

  1. Den mag ich auch sehr, wobei er mir - hört sich jetzt vielleicht doof an - für den Winter etwas zu schade ist, da die Flakies in dem trüben Licht nicht so gut wirken.

    Lg
    Elena

    AntwortenLöschen
  2. Ja eigentlich verstehen wir uns auch ganz gut, nur leider weiß er mit seinen "Scherzen" nie wann genug ist. Naja, so Menschen gibt es halt.

    Die Fabrkombi des Lackes gefällt mir richtig gut, aber irgendwie bin ich kein Jelly Fan^^

    AntwortenLöschen
  3. Im Douglas gibt es auch Deborah Lippmann für 16 Euro! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der Website kosten sie 24 Euro. Wo hast du sie denn für 16 gesehen?

      Löschen
  4. Amtlicher Preis so ein Lack! Aber schön sieht er aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich lieeeeeeeeeeeeeeeebe ihn! Und habe den super super lange gejagt!
    Liebste Grüße :))))

    AntwortenLöschen
  6. @viva: Deborah Lippmann im Douglas für 16 Euro???? Wo wohnst denn du? In den Filialen in denen ich war kosten die 22 oder 23 Euro.

    Hab den Lack grad bei meinduft.de bestellt. da kostet er im Sale grad nur 15,95. :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    ich freue mich dass dir der Lack gefällt und dass du mit ihm keine Probleme hast :)

    Viele Grüße
    Viola

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.