Mittwoch, 16. November 2011

Sally Hansen Hard as Nails Xtreme Wear 160 Cherry Red

In Polen gekauft, den Preis weiß ich nicht mehr. Warum kriegt man Sally Hansen eigentlich in Deutschland so schlecht? Ich hab die Lacke bisher nur bei Amazon gesehen und das zu horrenden Preisen :(
Cherry Red ist, anders als der Name suggeriert, kein Kirschrot, sondern ein eher helles Knallrot im Jellylook.


Die Konsistenz ist cremig und der Auftrag leicht. Ich hab auf einer Hand 2 Schichten aufgetragen und auf der anderen 1, um zu sehen, ob der Lack vielleicht noch opak wird, aber das Jellyfinish und die sichtbare Nagellinie bleibt. Deswegen reicht im Prinzip auch 1 Schicht.
Die Trockenzeit ist nicht berauschend, aber durchaus im Rahmen.
Ich hatte anfänglich Bedenken, dass der Lack meine Nägel verfärben könnte, aber die haben sich zum Glück nicht bewahrheitet.


Fazit: ein schöner Lack. Sally Hansen hat eine große Auswahl an Farben und wenn ich mal wieder auf die Marke stoße, werd ich mir sicher noch ein paar Lacke mitnehmen. Empfehlung!
Note 2


Kommentare:

  1. Wunderschön :)
    Ich suche zur Zeit verzweifelt einen Überlack von Sally Hansen vor Ort. Teilweise gibt es die Produkte wohl bei Müller, aber dann wohl keine Farblacke.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Rot. Bei Müller gibt es ja leider nur Pflegelacke usw und keine Farblacke, die fehlen hier wirklich.Es gibt von SH auch tolle Rainbow Lacke.

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt Sally Hansen in Polen? Oh Gott, wieso weiß ich davon nichts?
    Die Lacke sind sooo tolli :)

    AntwortenLöschen
  4. Hab mir jetzt 2 Lacke bestellt von Sally Hansen , weil eine Bekannte dauernt von dieser Marke schwärmt : sea and be seen und hidden treasure :)
    Die Marke hier anzutreffen wäre echt ein kleiner traum

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.