Dienstag, 5. Juli 2011

Essie Fair Game

 Fair Game ist Teil der Essie Resort Collection 2011 und ich hab den Lack bei Amazon für 12,90€ gekauft.
Die Farbe ist echt außergewöhnlich und schwer zu beschreiben. Ich würde sie als Graublau mit leichtem Metallicschimmer beschreiben.


Fair Game war der erste Essielack, bei dem ich Probleme mit dem Auftrag hat. Wie MacKarrie auch schon geschrieben hat, ist die Konsistenz dickflüssig und man muss sich ganz schön beeilen, um den Lack glatt auftragen zu können. Nach 2 Schichten war der Lack immer noch streifig, aber ich hatte keine Geduld mehr und hab mir dann mit Essie Topcoat beholfen.
Die Trockenzeit war okay.
Nicht okay war die Haltbarkeit. Schon am nächsten Tag hatte ich ne abgesplitterte Macke am Mittelfinger - weiß der Henker, wieso. Und ein paar Stunden später hatte die Tipwear dann schon so Überhand genommen, dass ich mich gezwungen sah, umzulackieren.


Fazit: schade. Das ist leider der erste Essielack, der mich im Bezug auf die Produkteigenschaften nicht überzeugt. Schwierig im Auftrag und schlechte Haltbarkeit hab ich bisher noch nie bei einem Essieprodukt erlebt. Die Farbe wiederum ist der Hammer. Ich hab so eine Farbe nie gesehn und find sie echt toll. Deswegen eine knappe Empfehlung.
Note 3+


Kommentare:

  1. Die Farbe würde mir für den Herbst auch gefallen :)
    Schade, dass er qualitativ nicht überzeugt. Ich habe bisher noch keinen dickflüssigen essie Lack erlebt...

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  2. vielleicht hilft nagellackverdünner? bei mir hat das immer gut geholfen, wenn ein lack schon so eine zahnpastakonsistenz angenommen hat :D

    AntwortenLöschen
  3. Er sieht auf jeden Fall schön an dir aus. Schade, dass er so schlecht bei dir gehalten hat.

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.