Donnerstag, 7. April 2011

p2 Home Sweet Home 040 Lilac Love

 Seit ich vor ein paar Tagen zum ersten Mal von der neuen Home Sweet Home LE gelesen hab, bin ich besessen von der Idee, mir endlich ein paar schicke Pastelllacke anzuschaffen. Als ich dann schließlich leibhaftig vor der LE stand, war ich von den Farben doch schon ein bisschen enttäuscht. Sie sind zwar pastellig, aber irgendwie blasser und langweiliger. Mit 2,25€ pro Fläschchen sind die Lacke auch nicht gerade günstig für p2-Lacke, die Lacke der Sun City LE haben immerhin noch 30 Cent weniger gekostet.
Nichtsdestotrotz ist der 040 Lilac Love aus dem dm mit nach hause gewandert.


Ich hab hier schon in der Blogosphäre aufgeschnappt, dass die Lacke der LE ein bisschen zäh sein sollen und leider muss ich das bestätigen. Zäh und dickflüssig wie Kleister ist das Zeug und lässt sich kaum auf dem Nagel verteilen. Zudem fließt die Farbe an die Ränder und hinterlässt so ein sehr unsauberes Ergebnis, ohne dass man was dazu kann. 
Die Trockenzeit ist ne kleine Katastrophe. Eeeewig musste ich drauf warten, bis der Lack trocken war und Stoßfestigkeit war selbst dann nicht gegeben. Meh.
Die Farbe ist auf den Nägeln viel blasser und farbloser als sie in der Flasche wirkt und wirklich begeistert bin ich davon nicht. Da hab ich schon wesentlich schönere Pastelllilas gesehen.


Fazit: Schade, einfach nur schade. Ich hatte mich so auf die LE gefreut, aber die Farben sind irgendwie enttäuschend (und ich kann nicht mal genau sagen, wieso, aber sie sprechen mich einfach nicht so an, wie ich von den Pressebildern gedacht hätte) und der Auftrag ist sowas von entnervend. Die Trockenzeit ist nicht begeisternd und der Preis ist mir einfach zu hoch im Vergleich zur Qualität. Für mich leider keine Empfehlung.

Note 3-


1 Kommentar:

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.