Samstag, 5. März 2011

Essence Whoom! Boooomm!! Chacalaca

Bei meinem letzten Einkaufsanfall erbeutete ich diesen Lack aus der LE von Essence mit dem dämlichsten Namen aller Zeiten. Ein richtig dunkles Lila hab ich schon lange gesucht und da stand es im Rossmann plötzlich für 1,75€ vor mir.

Auf den Fotos sieht der Lack eigentlich eher blau als lila aus und im falschen Licht sogar wie schwarz oder dunkles braun. Der Essence-Lack ist leider verdammt unfotogen, aber laut den Produktfotos soll er lila sein und im richtigen Sonnenlicht sieht er auch so aus. Manchmal allerdings auch irgendwie Royalblau . also 2 Fliegen mit einer Klappe ;)


Der Auftrag ist problemlos, die Textur und der Pinsel durchschnittlich. Der Lack deckt schon nach der ersten Schicht und hat auch ohne Topcoat einen schönen Glanz. Die Trockenzeit ist ebenfalls durchschnittlich (5 Minuten ca.).
Auf dem Bild seht ihr den Lack am 2. Tag des Tragens, 2 Coats mit Topcoat. Hier sieht man schon, dass an der Spitze wieder die erste Tipwear auftaucht. Am Ende des Tages waren dann ganze Stücke vom Lack abgesplittert. Schön ist anders.
Ich muss mir echt überlegen, den Topcoat zu wechseln. Momentan hab ich noch den Rimmel Pro Superwear, hat jemand Tips für einen Topcoat, den man nicht im Internet bestellen muss und der nicht schweineteuer ist (Sally Hansen) und trotzdem die Haltbarkeit von Lacken verbessert?


Fazit: eine schöne Farbe, zweifellos, aber man braucht das richtige Licht, damit sie richtig zur Geltung kommt. Mit der Haltbarkeit bin ich nicht zufrieden. Meinen Essie Hot Cocoa hab ich letztes Mal ne Woche ohne Abnutzungserscheinungen getragen, aber andererseits kostet der auch 10x soviel. Ich bin mir nicht sicher, ob ich den Lack weiterempfehlen würde, also mach ich es lieber nicht. 
Note 3

1 Kommentar:

  1. Das ist der einzige Lack aus der LE, der mich interessiert hat, aber ich bin hart geblieben, da ich schon sooo viele ähnliche habe ;o) ... sieht allerdings echt toll aus! LG

    AntwortenLöschen

Den eigenen Blog verlinken ist okay, auf ausschweifende Eigenwerbung und nichtssagende Kommentare zum Zwecke der Selbstverlinkung bitte ich aber zu verzichten.