Dienstag, 26. Dezember 2017

TAG: 2017 - und ein kurzes Blogupdate

Meinen Tag aus dem letzten Jahr findet ihr hier.

Letztes Jahr zum ersten Mal getan?

Eine Kreuzfahrt gemacht.

2016 nach langer Zeit mal wieder getan?

In Hamburg gewesen. Mit netten Freunden getroffen, die ich lange nicht gesehen hatte.

2016 leider gar nicht getan.
Mal wieder nicht Tanzen gewesen, dabei hatte ich mir das fest vorgenommen.

Wort des Jahres.
Gesundheit

Zugenommen oder abgenommen?
Wie immer: Jojo.

Stadt des Jahres

Québec. Einfach eine wuuunderschöne Stadt. Hier findet ihr einen Reisebericht dazu.

Besuchte Orte

Einige. Mit Klick auf die Fotos findet ihr, wenn vorhanden, einen Reisebericht zum Thema.

http://ifollow-thesun.blogspot.de/2017/06/reisebericht-kanada-teil-1-toronto.htmlhttp://ifollow-thesun.blogspot.de/2017/06/reisebericht-kanada-teil-2-ausflug-zu.html
Toronto, Niagara


http://ifollow-thesun.blogspot.de/2017/07/reisebericht-kanada-teil-3-ottawa.htmlhttp://ifollow-thesun.blogspot.de/2017/07/reisebericht-kanada-teil-5-quebec-city.html
Ottawa, Quebéc

http://ifollow-thesun.blogspot.de/2017/07/reisebericht-kanada-teil-7-montreal.htmlhttp://ifollow-thesun.blogspot.de/2017/10/reisebericht-kurztrip-nach-luxemburg.html
Montreal, Luxemburg

Hamburg, Ein Kreuzfahrtschiff auf der Nordsee

Alkoholexzesse?
Keine

Krankenhausbesuche?
Leider ja.

Verliebt?

Seit 14 Jahren.

Die schönste Zeit verbracht mit? 
Mr. L und meinen Mädels.

Song des Jahres?/ Buch des Jahres?/ TV Serie des Jahres?
Ich hab dieses Jahr die Bücher von Nele Neuhaus für mich entdeckt. Eine wirkliche Serie oder einen Song des Jahres hab ich nicht.

Film des Jahres.
Blade Runner 2049. Wahnsinnig spannend und echt gut gemacht. Jetzt muss ich nur noch das Original gucken.

Erkenntnis des Jahres.
Die eigene Gesundheit ist das Wichtigste, was wir haben.

3 Dinge, auf die ich hätte verzichten können.
Krankenhausbesuche, Streit und Bauarbeiten.

Schönstes Ereignis.
Ich werde Tante.

2017 in einem Wort
Ereignisreich.

Pläne und Hoffnungen für's neue Jahr.
Ich würde gern nächstes Jahr endlich ein bisschen fitter werden und sobald die Baustelle um unser Haus endlich weg ist, würde ich auch gern unsere Wohnung ein bisschen gemütlicher machen.


Und um noch ein paar Nachfragen zu beantworten: Ihr habt ja sicherlich gemerkt, dass es hier auf dem Blog ruhig geworden ist. Im Moment bin ich einfach so sehr mit meinem Privatleben beschäftigt, dass ich keine Zeit und ehrlich gesagt auch keine Lust habe, zu bloggen.
Ich werde den Blog fürs Erste auf Eis legen und mal sehen, ob ich irgendwann nächstes Jahr wieder mehr Lust habe.
Danke an Alle, die mich angeschrieben haben und gefragt haben, ob alles in Ordnung ist. Keine Sorge, bei mir ist alles okay. Es ist nur akute Bocklosigkeit in Kombination mit Stress.
Wer möchte, kann mir gerne auf Instagram folgen. Aber wer weiß, vielleicht lesen wir uns hier bald wieder.

Montag, 23. Oktober 2017

Different Dimension Girls just wanna have Sun

Draußen ist's grad grau und dunkel, hier strahlt die Neonsonne mit voller Kraft. Für 10,50€ hatte ich dieses Schätzchen bei Hypnotic Polish erworben.


Der Lack ist vollgestopft mit Schimmer und Glitter und von der Konsistenz ein bisschen auf der schleimigen Seite.
Der Lack deckt nach 2 dicken Schichten ganz, bei dünneren Schichten müssen es tatsächlich 3 sein. Der Auftrag ist leider nicht ganz so leicht, aufgrund der dickflüssigen Textur.
Die Trockenzeit zog sich leider ordentlich.
Die Haltbarkeit ist guter Durchschnitt.


Fazit: ein etwas schwieriger, aber wunderschöner Lack, den ich durchaus empfehlen kann.
Note 2-


Mittwoch, 18. Oktober 2017

Catrice Dawid Tomaszewski Wild Matt Lip Colour C02 Lucy's Red

Die meisten neuen Drogerie-LEs sprechen mich irgendwie nicht an, aber bei matten Lippenstiften werd ich irgendwie immer schwach. Also hab ich mir im dm diese rote Schönheit für 3,95€ aus der aktuellen Catrice LE gegönnt.


Lucy's Red ist ein durchschnittliches Rot, irgendwo zwischen Kirsche und Erdbeere.


Der Geruch des Lippenstifts erinnert ein bisschen an Vanillin. Ich find es immer schade, wenn schöne Lippies von solchen zu starken und künstlichen Düften begleitet werden.
Dafür ist die Deckkraft gut und der Auftrag leicht. Der Stift ist zwar recht hart, aber nicht zu hart, als dass es den Auftrag erschweren würde.
Ein kleines bisschen schichten musste ich zwar schon, aber im Prinzip bin ich sehr zufrieden mit dem Auftrag. Und ich finde die Farbe wunderbar intensiv auf den Lippen.


Auch mit der Haltbarkeit bin ich sehr zufrieden. 3h ohne Nachziehen, inkl. Trinken und Naschen hat der Lippie ausgehalten. Erst bei fettigem Essen musste er aufgeben.
Das Tragegefühl war die ganze Zeit angenehm und ich hatte nicht das Gefühl, dass meine Lippen ausgetrocknet werden oder die Farbe verläuft.


Im Großen und Ganzen bin ich ziemlich zufrieden. Die Farbe ist jetzt nicht außergewöhnlich, aber schön grell. Die Produkteigenschaften sind gut und für den Preis kann man hier eigentlich nur eine Kaufempfehlung aussprechen.



Swatches aller weiteren Produkte der LE seht ihr bei Miss von Xtravaganz.

Montag, 16. Oktober 2017

Trend it up Prisma Tip Nail Polish 030

Irgendwie ist das neue Trend it up Sortiment bisher komplett an mir vorbeigegangen. Wirklich was Interessantes hab ich auch bisher nicht gesehen, außer diesem schicken kleinen Lack aus der neuen Prisma Tip Reihe. Für 2,25€ durfte er aus dem dm mit zu mir nach hause.


Der Lack ist recht sheer und hat jede Menge grobe Hologlitzerpartikel drin. Ich war mit der Deckung leider erst nach 3 Schichten zufrieden. Die Trockenzeit war trotzdem überraschend gut.
Irgendwie sieht meine Variante überhaupt nicht aus wie die Swatches, die ich online so gesehen hab. Also gar nicht. Zum Vergleich, hier der Swatch von Mrs Farbulous.
Die Oberfläche bei meinem Lack war auch nach 2 Schichten Topcoat noch sehr rauh, fast wie ein Strukturlack.
Bei der Haltbarkeit hat es trotzdem nicht viel geholfen. Nach 2 Tagen hatte ich schon recht viel Tipwear.


Fazit: an sich ein schöner Lack, aber die Produkteigenschaften könnten besser sein. Deckkraft und Haltbarkeit sind eher so mittel, das kann leider auch der schöne Hologlitzer nicht rausreißen. Trotzdem knappe Empfehlung.
Note 3+



Swatches aller weiteren Farben seht ihr z.B. bei Innen & Aussen.

Sonntag, 15. Oktober 2017

Immer wieder Sonntags

Gesehen: ES (waren enttäuscht, war nicht unbedingt gruslig)
Gelesen: Yrsa Sigurdardóttir "Sog" (spannend, hab ich in 3h durchgelesen, war aber auch extrem übertrieben und nicht immer logisch. Außerdem werd ich mit den Charakteren nicht so richtig warm)
Stefan Ahnhem "Minus 18°" (eine unglaublicher hanebüchener Mist, sauschlecht geschrieben und mit riesigen Logiklöchern. Nach langer Zeit mal wieder ein Buch, dass ich abbrechen musste, weil ich spürte, dass mit jeder weiteren Seite meine Gehirnzellen absterben.)
Karin Slaughter "Die gute Tochter" (wer einen Krimi erwartet, wird wahrscheinlich enttäuscht sein, aber ich find das Buch sehr gut geschrieben und interessant. Leider ist die Krimiauflösung ziemlich vorhersehbar).
Gehört: nix Besonderes
Getan: auf nem Swing Konzert vom Glenn Miller Orchestra gewesen (immer wieder toll), im Kriminaltheater gewesen ("Ein Mord wird angekündigt"), mit verstauchtem Fuß und erkältet zuhause gesessen und gepuzzelt, auf nem Reiseevent gewesen, mit ner Freundin einen Koch- und Fotoabend gemacht.

Bei Glenn Miller und Agatha Christie

Megapuzzel ganz nach meinem Geschmack, Posen aufm Reiseevent

Gegessen:

Hamburgerparty, Late Night Snack

Lecker Ente im Umspannwerk Ost, lecker Jakobsmuschel im Westin Grand

Mr. Ls grandioser Gurkensalat, Basilikumgnocchi mit Käsesoße

Geärgert: dass bei Sturm wirklich garnichts mehr ging in Berlin, Alles stand still. Außerdem hat die Hausverwaltung uns eine megahässliche neue Wohnungstür eingebaut -_- Am meisten aber hat mich die Woche geärgert, dass manche Leute sich nie ändern und immer nur an sich und ihre Gefühle denken.
Gefreut: über eine gute Neuigkeit. Über leckere Mitbringsel einer Freundin aus Kenia.


Gedacht: Wie mächtig die Natur doch ist.


Gekauft: paar neue Klamotten und Vogelspielzeug

Montag, 9. Oktober 2017

NOTD Loyal Fashionista

Ich hab mal wieder nach gefühlten Ewigkeiten die Muße gefunden, ein bisschen zu stampen. Als Basis diente der wunderhübsche Essence Loyal Royal.


Dazu hab ich mir eine noch jungfräuliche MoYou Fashionista Collection 08 Palette geschnappt und dazu einen goldenen Stampinglack von Dance Legend.

Ich mag die Kombi wirklich gern. Jetzt, wo der gröbste Baustress bei uns vorbei ist, denke ich, werd ich demnächst mal wieder öfter Nailarts machen, damit ihr nicht immer nur Rückblicke auf Instagram seht.





Alle im Blogpost gezeigten Produkte sind selbst gekauft.